Mittwoch, November 22, 2017

Schöne Erinnerungen

Dieses tolle Minibook war vor kurzem das Muster für den Minibook-Workshop. Das Flip-Album geht super schnell und super einfach. Und ist auch noch als Last-Minute-Weihnachtsgeschenk eine wirklich tolle Idee!


Und wenn ihr Lust habt das nach zuwerkeln dann braucht ihr folgendes dazu:

Für die 3 Streifen:
1 Farbkarton (hier in extrastarkem Flüsterweiss) 21x28 cm
dieser wird an der langen Seite bei 7/14/21 cm gefalzt

Danach an der kurzen Seite jeweils bei 7 cm durch schneiden.
Nun hat man 3 gefalzte Streifen mit jeweils 7 cm Breite

Einen der Streifen nochmals von beiden Seiten bei 3,5 cm falzen 
(dies ist dann der mittlere Streifen)

Diese 3 Streifen, wie auf dem Bild, im Berg und Tal falten

Für das Cover und den Rücken dieser "Albumkarte" benötigt man 2 Streifen in jeweils 7x21 cm


Auf alle weißen Teile habe ich noch einen 2 Farbkarton jeweils 5mm kleiner aufklebt! (bei mir in Limette) und die Dekopapiere sind dann wieder 5mm kleiner 

Beim Cover wären das zum Beispiel: 6,5 x 20,5 cm Limette-Farbkarton, 6 x 20 cm Dekopapier



Die Stempel sind aus dem Stempelset "Kurz gefasst", ich liebe dieses Set. Es sind zwar minikleine Schriftzüge, aber sie kamen bei mir schon ewig oft zum Einsatz!



Der Spruch vom Cover ist im Stempelset "Blüten des Augenblicks" zu finden.


Mit dem Stampin` Write Marker in Marineblau kann man prima nur diese 2 Worte "schöne Erinnerungen" anmalen und stempeln.


Nun geht´s weiter in meinen Bastelkeller. Es gibt für meinen Marktstand noch eine Menge zu tun!

Am Samstag von 14:30 - 19 Uhr findet ihr mich in der LKG Schwabach, Albrecht-Dürer-Str. 37, 91126 Schwabach! Es wird hier eine Menge geboten, auch für die Kinder gibt es Bastel-und Spielangebote! Und für´s leibliche Wohl sorgt das Café und der Bratwurststand!

Wir freuen uns auf Euern Besuch!

Eure Claudia

Montag, November 20, 2017

ONLINE-PREISSPEKTAKEL

Heute gibt es den ganzen Tag super tolle Angebote!
Und bis zum 26. November noch weitere Schnäppchen!
Schaut doch gleich mal in den Flyer: 



Schickt mir Eure Wünsche per Mail oder per Nachricht. Bei Fragen hierzu bin ich auch gern behilflich. :) 

Eure Claudia


Donnerstag, November 16, 2017

Meine Team-Swaps für Mainz

Für meine Mädels, die mit mir auf Onstage waren, wollte ich nicht ohne Swaps kommen und sehr gerne mit ihnen zu diesem tollen Anlass tauschen. Ich habe mich hier für das schöne, kleine Umschlag-Minibook entschieden und es mit den Designerpapier "Bunte Vielfalt" in fröhlichen Designs gestaltet. 




Und das sind meine ertauschten Swaps:

Eine große Kaffeetüte für die Pause zwischendurch von Angela Heller .

Das kleine Aufsteller-Häuschen inklusive Minikalender
hat Tanja Kultscher gebastelt.

Die süße Verpackung in Holzoptik habe ich von Susann Lutz

Das Notizbuch in Limette hat mir Anna Epp eingetauscht 

und ihre Downline Melanie Stein hat ein Postit-Blöckchen weihnachtlich verpackt.

Von Isabell Jauss gibt das niedliche Mainzelmännchen.
Mehr Infos zu dem raffinierten Büchlein findet ihr auf ihrem Blog

Auch Daniela Ziegler hat ihre Swaps schon auf dem Blog
präsentiert und ihr dürft sie euch dort gerne näher anschauen:


 

Mit Swaps bekommt man nicht nur tolle Geschenke sondern auch jedesmal wieder super neue Ideen für zukünftige Projekt.

Ich danke Euch fürs Tauschen!

Eure Claudia




Mittwoch, November 15, 2017

Was für ne Party - Onstage 2017 Teil 2.

Wie ich bereits im ersten Teil erwähnt habe, fand Onstage 2017 genau an meinem Geburtstag statt. Aber wie genial ist das denn den an solch einem Ereignis mit lauter lieben Menschen zu feiern und zu genießen?! Natürlich hat mich meine Familie auch vermisst, aber das haben wir alles fein nach geholt.


Aber nun zum 11. November 2017 - Wir sind also in Mainz! Eigentlich hatte ich in diesem Ort mehr Faschingsstimmung erwartet, aber vielleicht waren wir dafür einfach zu früh auf? Denn um 7 Uhr ging´s ab zum Frühstück. Und hier erwarteten mich meine Mädels mit einem so liebevoll dekorierten Tisch und einem zauberhaft, süßen Geburtstagsständchen. Oh, hab ich mich vielleicht gefreut, das kann ich Euch sagen!

Ein selbst gebackener Kuchen stand bereit. Nochmal ganz lieben Dank, liebe Susann für Deine Mühen und den Einsatz deines Verzierchefs, daheim! :) Ein Geburtstagslicht mit dem "dezenten" Hinweis meiner erreichten Altersangabe stand dann auch gleich vor mir. Aber zum wieder jung fühlen durfte ich gleich die Geburtstagskrone aufsetzen. Sind sie nicht lieb und nett zu mir, meine Mädels? Ich habe so tolle Geschenke bekommen und habe mich über jedes einzelne irre gefreut. Es war so toll, mit Euch das Frühstück zu genießen!


Apropro Genuss, wir konnten wenigstens in Ruhe frühstücken... Wie ich aus mehreren Berichten erfahren habe, musste das 30 Euro Frühstück im nahegelegenen Hotel ausgelassen werden, weil die Plätze im Frühstücksraum nicht ausreichten. Also wieder alles richtig gemacht! :)

Nach dem Frühstück checkten wir aus und fuhren die kurze Strecke zur Rheingoldhalle. Hier durften dann meine Mädels an den Schaltern einchecken und ich konnte endlich auch noch Teammitglieder treffen, die in meiner 2 und 3. Stufe sind und bei denen es bisher immer eine räumliche Trennung gab. Es ist richtig cool, das es diese Onstage-Veranstaltungen gibt und ich habe mich gefreut, das Anna Epp, Melli Stein,  Astrid Schmitz, Ariane Schwabe und  Petra Lehner sich ebenfalls auf den Weg dahin machten. Wir bleiben auch nach Onstage weiterhin in Verbindung. Die WhatsApp-Gruppe macht´s möglich! Und im April sehen wir uns dann hoffentlich in Wiesbaden wieder!

Im großen Saal haben wir einen super Platz in der 2. Reihe erwischt. Hier nochmal vielen Dank an Andrea Schmidt! Du bist Spitze! Voller Spannung fieberten wir dem Start entgegen. Gleich zu Anfang gab es einen Rückblick auf die letzten 30 Jahre Stampin`Up! Geschichte verpackt in einer Fotostory. Super Idee und toll zu sehen, wie sich die Stampin'Up! Familie, die Produkte und das Unternehmen in der Zeit weiter entwickelten... 

Im Laufe des Tages gab es Produktvorstellungen, Ehrungen, den Rückblick auf die Ehrungen der letzten 1.000.000 Umsatzträgerinnen und das Video der vergangenen Stampin`Up! Prämienreise. Der neue Katalog und die Sale-A-Bration waren ein großes Thema und die besondere Einführung eines neuen, fantastischen Produkt, aber dazu später mehr... 


Bei den Ehrungen gab es auch eine Auszeichnung für alle die, die 100.000 Flexpunkte im Jahr erreicht haben. Diese Punkte kann man durch den Umsatz und Teamförderung erreichen. Ich danke meinen Kunden an dieser Stelle für ihre Treue und ihre Unterstützung und meinem Team für die super erreichten Beförderungen.
Mein Ziel für das kommende Jahr ist die 160.000 Flexi´s, denn die Prämienreise für 2019, die Kreuzfahrt durch die griechischen Inseln lockt mich schon gewaltig. :) Hier 2 Schnappschüsse von meinem Lauf über die Bühne. ;) 


Außerdem wird an solch einem Event auch gebastelt. Zunächst werden die Produkte von Demos in einer Präsentation auf der Bühne einzeln vorgestellt und danach durften wir selbst los legen.
 Die Zeit war knapp, aber mit dem richtigen Teamwork am Tisch, haben wir das knappe Zeitfenster prima genutzt. Diese 4 Projekte sind allesamt mit den neuen Produkten erstellt. Und das ein oder andere habe ich mir auch gleich in der Vororder gesichert. Eine Vororder dürfen ganz speziell die Teilnehmer der Onstage-Veranstaltung nutzen und hier innerhalb weniger Tage gleich aus ausgewählten Produkten bestellen. Und mit Sale-A-Bration Prämien wurden wir hier auch gleich mit belohnt. 


Und dann wurde ich ganz persönlich noch irre genial überrascht und bin auch jetzt noch ganz geflasht deswegen. In einer kleinen Pause fragte Stefan Strumpf auf der Bühne, ob es denn heute ein Geburtagskind gäbe und ob dieses mal aufstehen würde. Und ich bin aufgestanden und war an diesem Tag tatsächlich unter den über 900 Mädels offensichtlich die einzige die Geburtstag hatte. Sie stimmten alle gemeinsam in ein Geburtstagslied ein. Das war irre bewegend für mich, das kann ich Euch sagen. Und dann sah ich die geniale Überraschung, sie kam auf mich zu mit einem Wunderkerzen-Muffin... die liebe Nadine Langenscheidt. Ist sie nicht irre süß, hab ich sofort gedacht. Durch Stampin`Up! hatten wir uns damals auf der Prämienreise auf Madeira kennengelernt. Wir haben somit unsere ganz persönlich, schöne Stampin`Up! Geschichte. Du bist eine liebe Freundin! Du und Deine wachsende Familie, ihr habt einen ganz besonderen Platz in meinem Herzen, liebe Nadine! Ich danke Dir ganz herzlich für diese geniale Überraschung! 


Und Nadine Teiner danke ich an dieser Stelle, das sie diesen besonderen Augenblick in Bildern einfangen konnte. 



So wunderbar war dieser Tag mit meinem Team. Viele, tolle Gespräche, Ideen und Erlebnisse habe ich mitgenommen. Diese Onstage-Veranstaltungen sind immer etwas ganz besonderes in meiner Tätigkeit als Stampin`Up! Demonstratorin.

Und nun wollte ich Euch auch nicht die Info´s zum neuen Produkt weiter geben:

TROMMELWIRBEL
für den
STAMPARATUS 



Es wurde jahrelang am Stamparatus gearbeitet. Konzeption, Design und Produktion erfolgten in Zusammenarbeit mit einem Team aus 2000 Mitgliedern  aus dem umfassenden L2L-Team (L2L: „Von Führungskraft zu Führungskraft“). Es ist schlichtweg das beste, auf dem Markt erhältliche Werkzeug seiner Art und wird den Vorgang des Stempelns völlig verändern. Man wird sich schon bald fragen, wie ist man nur die ganze Zeit ohne ausgekommen?

Hier könnt ihr Euch gern das Video zum neuen Stempel-Tool anschauen:


Mit der Markteinführung dieses Werkzeugs beschreitet Stampin`Up! völlig neue Wege und testet ein neues Reservierungssystem. Es funktioniert wie eine echte Vorbestellung. Man  reserviert sein Exemplar und Stampin'Up! garantiert, das Produkt zu liefern, sobald es im Lager eintrifft. Mit diesem System wird Stampin`Up! das Produkt schnellstmöglich auf den Markt bringen können und kann dabei Nachlieferungen vermeiden.



Wenn ihr mehr über den Stamperatus erfahren oder ihn dir reservieren möchtet, dann ruft mich an, oder sendet mir eine Email.

Eure Claudia











Montag, November 13, 2017

ONSTAGE 2017 in MAINZ

Am Freitag war es endlich soweit. Meine Teammädels: Daniela Ziegler, Tanja Kultscher, Isabell Jauss, Susann Lutz und ich haben uns am Vormittag auf dem Weg nach Mainz gemacht. Das Auto von Susann war rasch bepackt und wir fuhren voller Vorfreude und Spannung auf der A6 Richtung schönes Wochenende. Für meine Mitfahrerinnen hatte ich eine kleine Verpflegungstasche gepackt:

gefüllt war die Tasche mit Cola, Traubenzucker, Labello, Taschentüchern, Süßkram usw. Die Mädels haben sich über die Tasche gefreut und Snacks waren ja auch für den kommenden Tag noch ganz praktisch.

Am Nachmittag kamen wir an unserem Hotel in Mainz an, checkten ein und verbrachten noch ein Weilchen mit Plausch und Swaptausch auf den Zimmern.

Am Abend ging es für mich nach einem kurzen Aufhübschen auch schon zum ersten Programmpunkt. Centre Stage ist das Treffen für alle Demonstratorinnen mit dem Titel Silber Elite und aufwärts. Mit meiner guten Demokollegin und Freundin Andrea Schmidt, der mir noch bisher nicht persönlich bekannten Lena Marks und der frisch kennengelernten Sabine Pfingsten ging`s im Taxi zur Rheingoldhalle. Hier wurden wir persönlich von Stefan Strumpf zum Centre Stage Event empfangen. Wir bekamen unsere Taschen, gefüllt mit dem neuen Frühjahr-Sommerkataloge, einem Stempelset, dem Terminplaner für die kommenden Geschäftsmonate, Stiften und der schönen Tasse:



Dann durften wir beim Gang durch die Hallen den ersten Blick auf die zukünftigen, brandneuen Produkte werfen. Das ist toll, wenn man als Demo dieses Exklusivrecht hat. Denn in Natura sehen die Produkte gleich ganz anders aus und man kann die Bänder und Accessoires auch mal anfühlen. ;)

Im großen Saal nahmen wir unseren Platz ein: Die Vorspeise stand schon ganz lecker parat:


Uns begrüßte dann pünktlich auch Stefan Strumpf, er ist der Business Development Manager für
Stampin`Up! Deutschland und Österreich und Cori Hancock, die aus dem Head Office von Stampin' Up! aus den USA angereist war . Sie führten gemeinsam durch den Abend. Es gab eine kurze Schulung zum Thema Produktivität, nette Gespräche und noch mehr leckeres Essen:




Am Ende des Abends durfte ich auch noch die hübsche Deko mitnehmen, denn das nächste Geburtstagskind hatte an jedem Tisch in diesem Falle Glück.


Und ich besonders, denn am nächsten Tag war es ja schon so weit. Die letzte 30 würde eingeläutet...

Am Ende des Abends gab es noch T-Shirt als Geschenk für uns. Wir entschlossen uns noch für eine kleine Fotosession vor der Mainzer-Fotowand:


Ach was war ich auch froh, endlich wieder die liebe Nadine Langenscheidt sehen zu dürfen. Wir brauchen noch viel mehr von selchen Möglichkeiten! Die 2 Tage waren viel zu kurz irgendwie! 


Und diese Fotos stammen aus der Kamera von Nadine Teiner, sie hat für das Event die Fotos schießen sollen / dürfen und so geniale Momente eingefangen. Wirklich toll: 



Danach fuhren wir 4 im Taxi wieder zurück zum Hotel, wo schon unsere Mädels mit einem kleinen Umtrunk auf uns warteten. 

Hier schmökerten wir natürlich dann alle noch gemeinsam durch den neuen Frühjahrskatalog und gingen dann bald auf unsere Zimmer, da ja ein ereignisreicher Tag auf uns warten würde...

Kurz vor dem Einschlafen bekam ich noch meine allererste Geburtstagsgratulation von meiner lieben Freundin Susann und dann versuchten wir beide den Straßenlärm auszublenden und rasch einzuschlafen...

Morgen geht´s weiter...

Gute Nacht!

Freitag, November 10, 2017

Liebevoll eingerahmt

Diesen Bilderrahmen habe ich auch ins Regal in einen Würfel mit hinein gestellt. Enstanden ist der gestempelte Rahmen vor einigen Wochen im Zuge des Deko-Workshops. Hier durften sich die Mädels jeweils 4 Umrandungen nach Jahreszeit für den kleinen, schwedischen Rahmen mit Stempeln und Stanzen gestalten. Hier stand das Stempelset: "Jahr voller Farben" im Mittelpunkt!

So auch bei meinem Beispiel-Rahmen, den ich damals noch ohne Foto lieferte. Hier habe ich den Kirschblütenzweig mehrfach gestempelt und die Kirschblüten dann im puderrosa an den Zweig. Und obendrauf noch ein paar ausgestanzte mit angebracht.


Für die Messe habe ich dann ganz kurzfristig noch ein passendes Foto heraus gesucht. Da es für den inneren Rahmen etwas zu klein war, musste noch ein Rahmen her. Zum Glück war es zu klein, denn so gefällt es mir richtig gut.


So, ich sitze hier schon zwischen meinen gepackten Taschen. Gleich fahre ich los und hole Isabell und Tanja ab, das wir 3 dann zu Susann und Daniela ins Auto umsteigen und gemeinsam nach Mainz düsen können. Wir freuen uns schon sehr auf die morgige ONSTAGE Veranstaltunge, wo wir noch weitere Demos, auch aus meinem Team, treffen werden!
Wir kommen sicher mit jeder Menge Input, neuer Ideen, einer voller Speicherkarte und dem neuen Frühjahr-Sommerkatalog wieder nach Hause!!! YEAH! Ich kann es kaum erwarten.

Ich wünsche Euch einen tollen Wochenausklang und ein fantastisches Wochenende!

Eure Claudia