Mittwoch, Juli 20, 2016

Kleine Boxen mit Durchblick

Diese transparenten Geschenkschachteln sind ganz neu im Sortiment und kommen ohne Deko flach gefaltet im 16er Pack. Man muss sie nur aufstellen, die Schutzfolie rundherum abziehen, sie befüllen und nach Herzenslust dekorieren.


Ich finde sie machen echt was her. Für meine Geschenkschachteln habe ich im Süßigkeitenregal zu den Schokobonbons gegriffen, welche es in einer Mädchen oder Jungsversion zu kaufen gibt. Die bekannten Bonbons in der langen Röhre sehen dann in den Schachteln echt lecker aus. In diesen 7 Schachteln steckt der Inhalt von 3 großen Röhren!



Für meine Deko habe ich mit der Blütenmedaillonstanze farngrüne Blüten ausgestanzt. Und mit dem zauberhaften, neuen Thinlitsset "Blütenfantasie" habe ich noch die 2 weiteren filigranen Blüten mit der Big Shot ausgekurbelt. In die Mitte habe ich noch eine Musterklammer gesetzt und darunter steckt ein kleines Fähnchen. Die Ecke am Fähnchen ist auch mit der Blütenmedaillonstanze gestanzt. Das gibt ein echt süße, gerundete Fähnchenecke. Den Schriftzug "Für Dich" findet man im neuen Stempelset "Perfekt verpackt".




Ich wünsche Euch einen wundervollen Tag mit Möglichkeiten zum Abkühlen! :)

Eure Claudia

Donnerstag, Juli 14, 2016

Schnelle Fototasche mit dem Punchboard

Am gestrigen Abend haben sich 5 Mädels bei Edith im Laden eingefunden. Nach einer kurzen Vorstellung von mir, habe ich Ihnen auch gleich die 3 Projekte gezeigt, welche wir mit dem Punchboard werkeln würden.

Das erste Projekt ist prima zum Einsteigen und Kennenlernen des Umschlag-Falzbrettes geeignet.
Diese Verpackung geht super einfach und braucht wenig Verzierung. Wenn es mal schnell gehen muss, ist es eine prima Last-Minute-Verpackung.


Die Maße für den Farbkarton sind 21x 21 cm.

Dann wird der Bogen auf das Punchboard gelegt und bei 8,4 cm und bei 10,4 gestanzt und gefalzt. Der Bogen wird einmal nach links gedreht und wieder angelegt und dieses mal werden die Falzlinien an der ScoreGuide Markierung ausgerichtet und es wird wieder gestanzt und gefalzt. Das wird an den weiteren Seiten wiederholt. Am Ende sollte man 8 Falzlinien und 8 Kerben im Karton haben. Die Ecken werden noch abgerundet und dann geht's auch schon ans Einschneiden. Die kleinen Ecken werden an einer Seite nur eingeschnitten und an der Öffnungsseite ganz weg geschnitten. Nun kann die Box auch schon vorsichtig zugeklebt werden.

Hierfür haben wir erst die kleinen Ecken mit doppelseitigen Klebeband nach innen verklebt und dann die 3 Seiten mit Flüssigkleber zugeklebt. Hier bitte langsam und genau arbeiten, das die Box auch akkurat gerade Seiten hat.

Dann kann man noch einen  Magnet oder Klett-Verschluss anbringen.


Die Box hat noch eine kleine Verzierung bekommen. Das Label findet ihr im Set "Mit Liebe geschenkt". Einmal ist auf weißem Papier gestempelt und ausgeschnitten und einmal auf Farbkarton in Schwarz gestempelt und am inneren Rand ausgeschnitten. Ein Schleifchen haben wir dann noch mit dem Gabeltrick gezaubert und mit einem Klebepunkt auf das Label gesetzt.







In die kleine Verpackung passen auch prima Fotos im Format 9x13 cm rein. Oder wie in meinem Beispiel kann man auch seine Lieblingsrezepte darin sammeln und verschenken.


So, dann werde ich heute noch meine morgige Stempelparty vorbereiten. Bei diesem Wetter flüchtet man doch freiwillig in den Keller ;)

Liebe Grüße
Eure Claudia



Dienstag, Juli 12, 2016

Süße Schachteln

Gestern Vormittag war ich mit meinem Bastelkoffer im bereits erwähnten Laden "Der Lockenfrosch", bei uns hier in Schwabach. Edit hat mich eingeladen, bei in ihren Räumen einen Workshop zu geben und dann war es soweit. Es haben sich 3 Damen zum Kennenlernen des Bastelns mit den Werkzeugen von Stampin Up! angemeldet. Ich habe mich sehr über ihre Neugier und ihr Interesse und natürlich ihre gute Mitarbeit gefreut.

Wir haben uns Zeit gelassen und 3 schöne Verpackungen mit dem Punchboard gewerkelt. Diese zeige ich Euch dann im nächsten Post.

Heute gibt´s erstmal die Begrüßungsgoodies:


Meine kleinen Schachteln habe ich natürlich auch mit dem praktischen Envelope Punchboard gestaltet.

Hier bekommt ihr von "Jana´s Bastelwelt" eine tolle Videoanleitung dazu.


Ich habe für meine Boxen die Dekopapiere der "alten" InColorfarben genommen und den Spruch aus dem Stempelset "Süße Stückchen". Hier habe ich das Wort Versuchung in Gold embosst.



Die Boxen sind super schnell gestaltet und ein toller Willkommensgruß für die nächste Kaffeetafel.

Ein paar Boxen habe ich noch, denn morgen Abend geht´s nochmal zum Punchboardworkshop in den Lockenfrosch.

Für den Workshop morgen Abend wären auch noch Plätze frei! Wer Interesse hat, kann sich bei mir oder Edith melden.

Liebe Grüße
Eure Claudia


Mittwoch, Juli 06, 2016

Florale Grüße

Letzte Woche habe ich zum Kartenworkshop eingeladen. Unser Thema waren filigrane, romantische Karten. Die neuen Stanze für die BigShot ist ein Traum und perfekt für solche Karten. 


Zusammen mit der Präzisionsplatte gehen die Stanzteile wirklich sehr gut durch zu kurbeln. Dann kann man zum heraustrennen der vielen Einzelteile noch die praktische Bürste verwenden.

Die Mädels durften sich 3 Karten gestaltet und es wurde fleißig gekurbelt. Meine Beispielkarten waren alle in Vanille, Aquamarin und Farngrün gestaltet.






Ich bin noch sehr auf die Vielseitigkeit der Stanze gespannt, denn es kommen einem beim Werkeln damit immer mehr Ideen in den Kopf.


Nun werde ich mich gleich mal an meinen Arbeitsplatz setzen, der kommende Workshop muss noch vorbereitet werden. Und da nehmen wir die Kullerkarten in Angriff.

Eure Claudia

Dienstag, Juli 05, 2016

Neue Workshops im Lockenfrosch

Vor kurzem bin ich auf den Frosch gekommen oder eigentlich muss es heißen "zum Frosch gekommen". Und zwar zum Lockenfrosch. Das ist ein Laden bei uns in Schwabach, welcher ganz wundervolle, besondere Dinge anbietet. Von Kleidung, Deko, Schmuck, Taschen und jeder Menge wundervolle Geschenkideen für Besonderssucher. Durch eine total liebe Empfehlung (vielen Dank nochmal, Manuel ;) ) hat Edith, die Besitzerin des Lockenfroschs, von mir und meinen Workshops erfahren, da sie nun eine Workshopreihe in ihren Räumen plant und natürlich das Basteln mit den tollen Produkten von Stampin`Up! da auch prima rein passt.


Ich werde also mit einem Workshop zum Thema Geschenkverpackungen die Workshopreihe beginnen und bin schon sehr gespannt, was mich erwartet. Euch würde am Workshop das Gestalten drei verschiedener Geschenkverpackungen erwarten. Mit den praktischen Arbeitshelfern, unseren Punchboards macht das ja immer einen riesen Spaß.


WORKSHOPTERMINE im Lockenfrosch in Schwabach, Nürnberger Str. 6, 91126 Schwabach

Montag 11. Juli ab 10:00 Uhr

Mittwoch, 13. Juli ab 19:30 Uhr

Die Kursgebühr von 15 Euro enthält das Gestalten von 3 Verpackungen mit dem kompletten Material, Getränke und Knabbereien

Bitte meldet Euch, bei Interesse ganz schnell bei Edith.


Und nun zeige ich Euch, was es hier mit dem Frosch auf sich hat. Zum Kennenlernen von mir uns Edith habe ich ihr eine kleine Überraschung mitgebracht und zuvor dieses Kartenetui gestaltet. Die Frösche haben zwar keine Locken, aber ich find sie auch so ganz süß. ;)

Hier ist das Kartenetui von außen zu sehen. Die Frösche habe ich auf Saharasandfarbenen Karton mehrfach gestempelt und noch einen kleinen Banner in grasgrün aufgebracht.



Das sind die 3 Karten, die im Set enthalten sind. Ganz unterschiedlich gestaltet.


Und die weißen Umschläge habe ich auch noch ganz dezent mit den 3 Fröschen bestempelt.

Den Froschstempel findet man im derzeitigen Gastgeberset "Love you lots". Der Frosch ist hier ein einzelner Kamerad. Mit das Maskentechnik kann man viele hinter einander stempeln. Hierfür stempelt man den kleinen Freund noch auf ein Stück Post-It Klebezettel und schneidet ihn an den Konturen mit der Schere aus. Dann klebt man diesen Frosch immer auf den vorher auf unsere Karte gestempelten Kaltblüter und deckt diesen somit ab. Dann kann man einen erneuten Frosch neben diesem positionieren und im Anschluss den Klebezettelfrosch wieder abziehen..




Wenn ihr noch Fragen zu den Workshops habt, dann könnt ihr mir auch gern schreiben.

Eure Claudia

Mittwoch, Juni 29, 2016

Karten für den Familiennachwuchs

Beim gestrigen Workshop waren die Mädels voll im "Babykartenbastelfieber". Die Farben bzw. das Geschlecht waren da fast egal. Wir haben mit dem zuckersüßen Stempelset "Zum Nachwuchs" gearbeitet. Und es kamen bezaubernd schöne Karten heraus.



Für diese rosa Variante habe ich den Babybody auf ein Stück rosa Dekopapier gestempelt und ihn mit dem passenden Framelits aus dem Stanzenset "Alles fürs Baby" ausgestanzt. Den Body habe ich auf einen weißen Kreis geklebt. Alle Kreise sind mit den neuen Framelits "Lagenweise Kreise" ausgestanzt. Und auf meinen Flamingoroten Kartenrohling habe ich ein Dekopapier gelegt. Das Papier stammte aus einem früheren Set und ist nicht mehr erhältlich.
Hier hat auch wieder prima der Banner drauf gepasst. Der Text stammt allerdings nicht aus dem gezeigten Set, sondern aus dem Sprücheset "Wunderbare Worte". (Katalog Seite 104)


Für diese Karte habe ich zweimal den Hintergrund mit dem Stempel aus dem Kalenderset (Katalog Seite 134) bestempelt. TIPP: Hierfür ist es gut, wenn ihr Euch die Stempelmatte (Katalog Seite 183) unterlegt, damit ihr einen eiwandfreien Abdruck der Klarsichtstempel bekommt. Auch beim Babybody mit den Streifen war die Unterlage eine gute Hilfe.



Und bei diese Karte, die Idee habe ich im Netz gefunden, habe ich die Tierchen mit der grauen Archivtinte gestempelt und den Mischstiften und den Farben aus den Stempelkissen angemalt.


Die Begrüßungsgoodies habe ich auch mit dem Set gewerkelt. Hierfür habe ich einen kleinen "Pizzakarton" an 2 Küsschen-Pralinen angepasst.

Ein Stück wassermelonenfarbener Karton in 9,5 x 12 cm schneiden und an allen 4 Seiten bei cm falzen. Dann noch an der langen Seite bei 5 und 7 cm einen Falz ziehen. An den langen Seiten wird dann immer bis zum Querfalz eingeschnitten. Hier etwas abschrägen, beim Einschneiden! (dass beim Umkleben schöner aussieht)

Nun kann die Schachtel auch noch bestempelt werden.

Und dann werden die kleinen Eckchen jeweils an die Seitenteile angeklebt, nachdem alle Falzlinien auch gut gefaltet wurden.




In meinem Kopf schwirren schon ein paar Ideen für den Freitags-Workshop der schon ausgebucht ist. Ich hoffe ich kann sie schon bald umsetzen.

Liebe Grüße

Eure Claudia